Themen

12.08.2021, 00:00 Uhr | Frauen Union der Stadt Oldenburg
Frauen-Union spendet an Elterninitiative krebskranker Kinder
2.600 Euro aus dem Verkauf selbgenähter Stoffmasken
Die Frauen Union der Stadt Oldenburg hatte sich während der Pandemie zum Ziel gesetzt, Masken für einen guten Zweck zu nähen.

Unter fachkundiger Leitung der Maßschneiderin Gisela Seidel produzierte das Team der FU mehr als 700 Masken mit vielfältigen Designs. Solange das Tragen von Stoffmaske möglich war, wurden die Masken gerne angenommen und zahlreich verkauft. Insgesamt kamen dabei 2.600 Euro zusammen, die nun als Spende an die Geschäftsführerin, Dr. Pia Winter, Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg e.V. überreicht wurden.

Foto: Tatjana Podwonek, Klinikum Oldenburg

Foto: von rechts nach links, Petra Averbeck, Vorsitzende der Frauen Union Oldenburg, Dr. Pia Winter, Prof. Dr. Hermann Müller, Klinikdirektor für Allgemeine Kinderheilkunde, Hämatologie/Onkologie, Gisela Seidel, Elisabeth Raschke, Liselotte Möhle, Vorstandsmitglieder der Frauen-Union, Dr. Christiane Stehle, Medizinischer Vorstand des Klinikums.

 



Bespiele der Masken Designs
einige Bespiele der vielfältigen Kreationen